Home
über uns
Melchior Franck
Konzerttermine

Instrumente
Kontakt
Links
Impressum

Unsere Konzerttermine 

    

 2018

Wann Wo Programmtitel
Sonntag
18. März 
10.00 Uhr
Schloss Callenberg,
Schlosskapelle

Festgottesdienst zur Feier der 400. Wiederkehr der Einweihung der Schlosskapelle auf Schloss Callenberg

musikalische Ausgestaltung des Gottesdienstes mit 
anschließendem Konzert

  Änderungen vorbehalten

Artikel in: Concerto, Zeitschrift für Alte Musik, 
Ausgabe März/April 2018  unter "...kurz notiert":     

Coburger Schatzsuche

Ein  wahrhaftiger Schatz, das Coburger Musikleben und seine Musikgeschichte betreffend, konnte gehoben werden: Der nur ein einziges Mal nachgewiesene vollständige Satz von acht Stimmbüchern einer Motette wurde von Knut Gramß in der British Library London entdeckt und kann nun in einem festlichen Rahmen erstmalig wieder erklingen: Es handelt sich um die doppelchörige Vertonung des 122. Psalms "Ich freue mich deß, daß mir geredt ist,“ die der kunstsinnige Herzog Johann Casimir bei seinem "verordneten Capelnmeister" Melchior Franck (um 1579 - 1639) in Auftrag gegeben hatte, und die höchstwahrscheinlich nur ein einziges Mal zu diesem Anlass erklungen ist. Achtstimmige Motetten hat Franck eine Menge verfasst, diese ist jedoch eine Besonderheit: Auf Schloss Callenberg (damals "Kalenberg"), in Sichtweite zur Coburger Veste gelegen, war eine neue Kirche erbaut worden, zu deren Einweihung dieses Werk am 18. März 1618 erklingen sollte.

Heuer fällt die 400. Wiederkehr des  Einweihungstages auf einen Sonntag. Im Rahmen eines Festgottesdienstes anläßlich dieses Jubiläums wird die Motette in der Schlosskirche erneut durch den "Melchior-Franck-Kreis Coburg" zum Klingen gebracht werden. Ein fröhliches Kirchweihfest soll sich an den Gottesdienst anschließen.